Mit Ingwer abnehmen

Der Einfluss auf die Verdauung und die entspannende Wirkung des Ingwers auf den Magen-Darm-Trakt, sowie seine antibakteriellen Eigenschaften lassen Ingwer immer beliebter werden bei Menschen, die auf eine gesunde Ernährung und alternative Heilmethoden Wert legen. 

Kann man wirklich mit Ingwer sein Gewicht reduzieren?

Dass man mit Ingwer tatsächlich abnehmen kann, liegt an unterschiedlichen Effekten, welche die in der Knolle enthaltenen Wirkstoffe auf unseren Organismus haben. 

Zum einen hält Ingwer den Blutzuckerspiegel stabil, was uns vor Heißhungerattacken bewahrt und zum anderen fördert er die Produktion des Appetit hemmenden Hormons Leptin, sodass wir längere Zeit ohne Nahrung auskommen und unser Körper die Chance bekommt, auf seine Reserven und damit auf die unerwünschten Fettpölsterchen zurückzugreifen.

Das sagen zahlreiche Studien

Mit der Wirkung von Ingwer auf unser Verdauungssystem und den Stoffwechsel beschäftigt sich die Wissenschaft schon eine ganze Weile. 

In einer übergeordneten Studie aus dem Jahr 2019, in welcher unzählige Daten aus vorangegangenen Studien mit übergewichtigen Teilnehmern ausgewertet wurden, kam man zu folgenden Feststellungen:

  • Der Verzehr von Ingwer trägt erfolgreich dazu bei, das eigene Körpergewicht zu reduzieren und wirkt sich dabei positiv auf das Verhältnis von Hüfte zu Taille aus. 
  • Ingwer senkt den Blutzuckerspiegel und animiert dadurch den Körper, für die Energiegewinnung schneller auf die eigenen Fettreserven zurückzugreifen.
  • Ingwer erhöht das gute Cholesterin = HDL-Cholesterin im Blut.

Nicht alle Studien können das bestätigen fanden aber andere positive Eigenschaften:

 

  • Eine Studie aus 2012 berichtet, dass Ingwer keinen signifikanten Einfluss auf das Gewicht der Studienteilnehmer hatte. Dafür konnte er allerdings den Appetit der Teilnehmer deutlich reduzieren
  • Dies bestätigte auch eine Pilotstudie an übergewichtigen Männern, die nachweisen konnte, dass Ingwer nicht nur den Appetit zügelt, sondern auch das Sättigungsgefühl steigert.
  • In einer Studie mit 24 gesunden Probanden wurde festgestellt, dass Ingwer die Verdauung anregt und so dafür sorgt, dass die Verdauung schneller vonstattengeht.
  • In einer bezüglich Cholesterin durchgeführten klinischen Doppelblindstudie mit 85 Probanden wurde nachgewiesen, dass der Cholesterin-Spiegel des schlechten = LDL-Cholesterin unter der Einnahme von Ingwer deutlich gesunken ist.
  • Auch mit Diabetes-Typ 2-Patienten wurde eine ähnliche Studie durchgeführt und gezeigt, dass die Cholesterinwerte und der Blutzuckerspiegel sinken, was sich für diese Patienten als sehr wertvoll erweist. 

Die Wirkung von Ingwer beim Abnehmen

Beim Abnehmen heizt Ingwer unserem Körper so richtig ein und das im wahrsten Sinne des Wortes. Er kurbelt nicht nur die Fettverbrennung an, sondern auch die Produktion von Speichel, Magen- und Gallensäften, sodass die Verdauung beschleunigt wird. Eine gute Verdauung ist ausschlaggebend für ein gesundes Körpergewicht.

Die Beschleunigung des Stoffwechsels hat einen zusätzlichen Kalorienverbrauch zur Folge und verhindert damit die Umwandlung von Kalorien in weitere Fettdepots. Für weniger Hunger sorgt das im Ingwer enthaltene Gingerol mit seinem Appetit hemmenden Eigenschaften.

So wirkt Ingwer beim Abnehmen:

  • Aktivierung des Stoffwechsels und Kalorienverbrennung
  • Entschlackung
  • Beschleunigung der Verdauung
  • Förderung der Fettverbrennung
  • Entwässerung von Gewebe
  • Appetithemmung

Bremst den Appetit

Ein ständiges Hungergefühl und die berühmten Heißhungerattacken sind die am häufigst genannten Gründe für eine Gewichtszunahme. Dabei fällt es vielen Menschen sehr schwer, mit dem Naschen aufzuhören und dem ersten Hungergefühl zu widerstehen. Ingwer ist in der Lage, die Lust aufs Essen auf natürliche Art und Weise zu bremsen und Heißhungerattacken zu vermeiden.

Stoppt Stress-Pfunde

Stress ist heutzutage Hauptursache vieler Beschwerden und bringt nicht selten den gesamten menschlichen Organismus durcheinander. Bei Dauerstress schüttet unser Körper das Dickmacher-Hormon Cortisol aus, welches dafür verantwortlich ist, dass wir sogenannte Schutzpolster am Bauch anlegen. Die pflanzlichen Wirkstoffe von Ingwer wirken ausgleichend und stoppen dadurch die Überproduktion des Hormons, sodass wir unsere Balance wieder finden.

Fördert die Bewegung

Je mehr Übergewicht wir mit uns herumtragen, desto mehr vergeht unsere Lust auf Bewegung. Das wiederum sorgt dafür, dass wir immer weniger Kalorien verbrennen. Ein Teufelskreis, den man mit Ingwer durchbrechen kann. Mit seinen ätherischen Ölen verfügt er über einen erfrischenden Effekt, der die Energie in unseren Körper zurückbringt und uns in die Lage versetzt, den inneren Schweinehund zu überwinden und aktiv zu werden.

Aktiviert den Stoffwechsel und die Verbrennung von Kalorien

Die beim Verzehr durch Ingwer hervorgerufene Thermogenese verbrennt unsere Fettzellen. Hierbei entsteht Wärme als Nebenprodukt der beschleunigten Verdauung. Auch beim Ankurbeln des Energiestoffwechsels (Sport) und der Muskelaktivität entsteht dieser Effekt. Die Körpertemperatur wird nach oben getrieben und es wird Fett verbrannt.

Unterstützt die Verdauung

Bei einer langsamen Verdauung, sammeln sich belastenden Abfallprodukte in unserem Darm an, was auf Dauer einen schädlichen Einfluss auf die Darmflora und damit auf unserem gesamten Organismus hat. Zusätzlich sorgt sie dafür, dass das Abnehmen deutlich schwieriger wird. Ingwer bringt die Verdauung wieder in Gange und regt die Verdauungsenzyme an, sodass belastende Substanzen schneller ausgeschieden und Fettreserven effektiver abgebaut werden.

So kannst du Ingwer zum Abnehmen verwenden

Um den positiven Effekt von Ingwer zum Abnehmen zu nutzen, sind keine Unmengen an Ingwer nötig. In den oben aufgeführten Studien kamen in der Regel 1 bis 3 Gramm täglich über mehrere Wochen eingenommen zum Einsatz. 

Da Ingwer daneben über viele weitere positive Eigenschaften verfügt, lohnt es sich besonders, ihn in den eigenen Ernährungsplan zu integrieren.

Dazu kannst du zum Beispiel folgenden Möglichkeiten nutzen:

 

  • Goldene Milch – ein Gemisch aus warmer Milch, Honig, Kurkuma und Ingwer bringt nicht nur den Stoffwechsel in Schwung, sondern schützt auch deine Zellen mit der antioxidativen Wirkung des Kurkuma und ist besonders in der kalten Jahreszeit ein zusätzlicher Schutz vor Erkältungen.
  • Täglich als Gewürze Pulver benutzt, kannst du mit Ingwer Speisen schärfen und so von seinen Wirkungen profitieren.

Mit Ingwertee oder Ingwerwasser bringst du bereits am Morgen deinen Stoffwechsel in Schwung, ohne dass du Kalorien zu dir nimmst. Das Wasser kann über den Tag verteilt an heißen Tagen als Durstlöscher und der Tee an kalten Tagen zum Aufwärmen getrunken werden. Die schnelle und einfache Zubereitung aus der frischen Wurzel machen diese Getränke zur perfekten Begleitung für eine gesunde Gewichtsabnahme.

Die Zubereitung von Ingwertee oder Ingwerwasser braucht nicht viel Zeit und ist ganz einfach:

  • Für einen Liter Ingwertee wird ein daumengroßes Stück Ingwer in dünne Scheiben geschnitten.
  • Die Ingwerscheiben mit kochendem Wasser übergießen und 5 bis zehn Minuten ziehen lassen.
  • Verfeinern kann man den Tee mit Honig und Zitrone.
  • Der Tee kann sowohl warm als auch kalt getrunken werden.

Das Wasser wird genauso zubereitet. Die Ingwerscheiben können hier ruhig bis zu 20 Minuten im Wasser belassen werden. Anschließend werden sie entfernt und das Wasser nach Belieben mit Limetten- und Gurkenscheiben sowie Minzblätter aufgepeppt. Über den Tag verteilt kannst du bis zu zwei Liter davon als Durstlöscher auf nüchternen Magen genießen und es bei Bedarf auch mit anderen Teesorten (Beeren Tee) mischen.

Kann man nur allein durch Ingwer abnehmen?

Die Ingwerknolle kann zwar viel – aber zaubern kann sie nicht. Allein mit Ingwer abnehmen geht nicht. Doch um dich beim Abnehmen zu unterstützen ist sie einfach perfekt. 

In Verbindung mit einer gesunden Ernährung und ausreichend Bewegung kann die Ingwerknolle tatsächlich wahre Wunder vollbringen. Dabei wirkt sie unterstützend, was jedoch eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst und Gemüse und zusätzlicher sportlicher Aktivität wie Radfahren, Schwimmen oder den Besuch eines Fitnessstudios voraussetzt.

So viel Gewichtsabnahme ist realistisch

Mit Ingwer kannst du innerhalb einer Woche zwischen 250 und 500 Gramm Gewichtsverlust pro Woche rechnen. Zu schnelles Abnehmen ist hier auf keinen Fall gewünscht, da dies nur den gefürchteten Jo-Jo-Effekt fördert und zu neuen Fettpolstern führt.

Pro & Contra beim Abnehmen mit Ingwer

Wie bei allen Dingen, gibt es immer zwei Seiten. Und so sollen auch hier Pro und Contra aufgeführt werden:

Pro zur Gewichtsreduzierung mit Ingwer:

  • beschleunigt Stoffwechsel und Fettverbrennung
  • erhöht den Kalorienverbrauch
  • sorgt für zusätzliche Entschlackung
  • hemmt den Appetit und reduziert und schützt vor Heißhungerattacken
  • hat zusätzlich viele positive Effekte auf die Gesundheit
  • leicht in der Anwendung und Verarbeitung

Contra zur Gewichtsreduzierung mit Ingwer:

  • geschmacklich ist Ingwer gewöhnungsbedürftig
  • für sehr sensible Mägen nicht immer gut verträglich

Das Fazit - Ingwer als Fettkiller

Scharfe Lebensmittel gelten im Allgemeinen als sogenannte Fettkiller. Ingwer ist ein Lebensmittel, dass dank seiner Scharfmacher dafür geeignet ist, das Abnehmen zu unterstützen. Dies wurde immer wieder durch Studien bewiesen.

Ähnliche Artikel

Unsere Produkt-Empfehlung für Ingwer